dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

IDENTICA WANTED

Fahrzeuglackierer werden

Ein Beruf mit Zukunft

Der Job als Fahrzeuglackierer ist anspruchsvoll, aber auch vielfältig. Wer denkt, das Lackieren von Autos sei alles, der irrt: Dieser Handwerksberuf ist abwechslungsreich und innovativ.

 

Fahrzeuglackierer/in: Deine Aufgaben
 

Technisches Know-how, handwerkliches Geschick und Dein Gespür für Kreativität und Farbe ist gefragt. Neben Design- und Effektlackierungen kann auch mal die Restauration eines Oldtimers anstehen.

Im Werkstatt-Alltag wirst Du lernen mit modernster und umweltfreundlicher Werkstatttechnik umzugehen. Du reparierst Oberflächen, lackierst Autos und arbeitest mit dem Farbtonmessgerät.


 

Gehalt Fahrzeuglackierer/in


Du fragst Dich, welche Ausbildungsvergütung Dich als Fahrzeuglackierer/in erwartet? Hier findest Du eine erste Orientierung.

   
1. Ausbildungsjahr 500-890 Euro
2. Ausbildungsjahr 540-920 Euro
3. Ausbildungsjahr 610-1020 Euro

(Stand: Juni 2017)

Detaillierte Informationen zu den Gehältern findest du bei deiner Handwerkskammer.

 



Was kommt nach der Ausbildung?


Da gibt es viele Optionen: Meister-, Techniker oder ein Bachelor-Abschluss? Das alles ist möglich. Nun heißt es Bewerbungen schreiben. Ab jetzt kannst du in jeden Lackier- & Karosseriefachbetrieb als Fahrzeuglackierer arbeiten. Die passenden Betriebe findest Du hier im Werkstattnetz

Und wer lieber sein eigener Chef ist, der macht sich nach der Ausbildung einfach selbstständig.



Ein Überblick über deine Möglichkeiten

 

Weiterbildung / Spezialisierung

Man lernt nie aus. Um einige der Aufgaben deiner Vorgesetzten übernehmen zu können, kannst du eine Fortbildung machen. Zum Beispiel zum Techniker aus der Fachrichtung Farb- und Lacktechnik. 

Meister Fahrzeuglackierung

Der Meistertitel ebnet dir den Weg zu einem Studium. Als Maler und Lackiermeister kannst du außerdem eigene Lehrlinge ausbilden. Nötig für den Meister sind dazu einige Jahre Berufserfahrung. 

Studium

Hast du einen Meistertitel oder (Fach)Abitur? Dann kannst du auch noch ein Studium anschließen.  Aber auch einige Jahre an Berufserfahrung reichen um ein Studium beginnen zu können.

Selbständigkeit

Eine eigene Werkstatt? Ein großer Schritt, der gut überlegt sein will. Mit einem Meistertitel oder abgeschlossenen Studium steht dir dazu nichts mehr im Wege.

Farbton messen


Direkte Beratung?
 

Das bundesweite Werkstattsystem IDENTICA informiert Jugendliche gezielt über ihre Jobchancen – vor Ort in der Schule, auf Ausbildungsmessen oder im Internet. Gelegenheit zum Austausch über den Job haben Jugendliche auf der WANTED-Seite bei Facebook. Stelle uns hier deine Fragen zum Berufsbild und zur Ausbildung - wir werden dir weiterhelfen.

IDENTICA freut sich auf dich!