dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

fahrzeuglackierer werden

Fahrzeuglackierer werden

Ein Beruf mit Zukunft

 

Der Job des Fahrzeuglackierers ist anspruchsvoll, aber auch vielfältig. Wer denkt, mit dem Lackieren von Autos sei die Bandbreite an Arbeitsbereichen bereits abgedeckt, der irrt: Dieser Handwerksberuf ist einer der abwechslungsreichsten überhaupt.
 
Neben technischem Know-How wie die Benutzung eines Farbtonmessgerätes o.ä. ist auch Dein Gespür für Kreativität und Farbe gefragt. Neben Design und Effektlackierungen kann aber auch mal die Restauration eines Oldtimers anstehen.  Im Werkstatt-Alltag wirst Du lernen mit modernster und umweltfreundlicher Werkstatttechnik umzugehen.
 
Und wie kann es nach der Ausbildung weiter gehen?
Da gibt es vielfältige Möglichkeiten - Meister-, Techniker oder ein Bachelor-Abschluss? Das alles ist möglich. Und wer lieber sein eigener Chef ist, der macht sich nach der Ausbildung einfach selbstständig. 

Das bundesweite Werkstattsystem IDENTICA informiert Jugendliche gezielt über ihre Jobchancen – vor Ort in der Schule, auf Ausbildungsmessen oder im Internet. Gelegenheit zum Austausch über den Job haben Jugendliche auf der WANTED-Seite bei Facebook. Stellt uns hier Eure Fragen zum Berufsbild und zur Ausbildung - wir werden Euch weiterhelfen.

Ihr seid gerade auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsbetrieb? Dann schreibt uns eine Mail mit Euren Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse: wanted@identica.de.
 
Und noch ein Tip: im Lack-Portal colornews.de erhalten Interessierte einen konkreten Überblick über das Berufsbild. Außerdem finden sie dort wichtige Branchen-Adressen.
 
Schaut Euch doch auch mal unseren WANTED Flyer an...
 
IDENTICA freut sich auf Euch!