Axalta Energy Solutions präsentiert Voltaprem 5000 bei der CWIEME Berlin


Basel, Schweiz – 29. Mai 2018 – Axalta Coating Systems (NYSE: AXTA), ein führender, weltweiter Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken, präsentiert ein vom Geschäftsbereich Energy Solutions vor Kurzem eingeführtes Tränkharz bei der Coil Winding, Insulation and Electrical Manufacturing Exhibition (CWIEME; Fachmesse für Spulenwicklung, Isolierung und Elektrofertigung) in Berlin, Deutschland, vom 19. bis 21. Juni 2018 am Stand A13 in Halle 3.2.

Voltaprem 5000 wurde speziell für die Isolierung von Mittel- und Hochspannungsanlagen entwickelt, wie z. B. Generatoren für Windenergie, Schienenfahrzeuge und Energieversorger oder Eisenbahntraktionsmotoren und sonstige industrielle Motoren. Es eignet sich ideal für die Vakuum-Druck-Imprägnierung und aufgrund seiner einzigartigen chemischen Merkmale können Anwender das Imprägnierverfahren optimieren und von Effizienzgewinnen profitieren. Voltaprem 5000 kann leicht viele Schichten von Glimmerband durchdringen und damit höchstmögliche Isolierleistung und Lebensdauer gewährleisten.

„Die CWIEME in Berlin ist die perfekte Veranstaltung, um Voltaprem 5000 sowie die anderen Produkte in unserem Energy Solutions Portfolio zu präsentieren“, erklärt Christoph Lomoschitz, Global Product Manager bei Axalta Energy Solutions. „Als international führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungsisolier­beschichtungen sind wir den Herausforderungen, denen sich unsere Kunden stellen müssen, immer einen Schritt voraus. Voltaprem 5000 ist ein gutes Beispiel dafür.“ Es wurde so konzipiert, dass es nicht nur strengsten Kundenanforderungen genügt, sondern auch den gesetzlichen Bestimmungen in Europa, Nahost, Afrika, im Asiatisch-Pazifischen Raum und in Amerika. So erfüllt Voltaprem 5000 alle geltenden Anforderungen der EU-Verordnungen REACH (EU-Chemikalienrecht) und RoHS (Beschränkung schädlicher Substanzen) und ist die perfekte Alternative zu Anhydrid härtenden Epoxidharzen.

Voltaprem 5000 ist als Einkomponentenharz verfügbar und sofort einsatzbereit. Etwaige Anpassungen, wie das Hinzufügen eines Härters oder Beschleunigers, sind nicht notwendig.

Neben Voltaprem 5000 präsentiert Axalta auch weitere Produkte aus seinem Angebot für Hochspannungsanlagen, darunter Voltaprem 5400, ein emissionsarmes Polyesterimid-Harz für Eisenbahntraktionsmotoren in Hochgeschwindigkeitszügen, U‑Bahnen und Straßenbahnen, sowie Voltaprem 5600, ein niedrigviskoses Epoxidharz für Reparaturen von Isolationsanwendungen von bis zu 15 kV Nennspannung.

Axalta Energy Solutions arbeitet erfolgreich mit allen großen Herstellern von elektrischen Geräten aus allen Bereichen zusammen und ist seit mehr als 70 Jahren ein international führendes Unternehmen in der Herstellung von hochwertigen und leistungsstarken Isolierlacken.

CWIEME Berlin ist die größte und umfassendste Fachmesse und Konferenz für Spulenwicklung und Fertigungstechnik von Elektromotoren und -transformatoren. Die jährlich abgehaltenen Veranstaltungen sind nicht nur auf Berlin beschränkt, sondern finden weltweit statt.

Weitere Informationen zu Voltaprem 5000 und allen Axalta Energy Solutions Produkten finden Sie unter www.electricalinsulation.com. Weitere Informationen zu CWIEME finden Sie unter www.coilwindingexpo.com.

Über Axalta Coating Systems

Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke spezialisiert hat. Wir bieten unseren Kunden innovative, farbenfrohe, attraktive und nachhaltige Lösungen. Unsere Lacke beugen Korrosion vor, erhöhen die Produktivität und sorgen für eine längere Lebensdauer der lackierten Materialien. Und das für einen Anwendungsbereich, der von Pkws und Nutzfahrzeugen (Erst- und Reparaturlackierung) bis hin zu Elektromotoren, Gebäuden und Pipelines reicht. Mit mehr als 150 Jahren Erfahrung in der Lackindustrie setzen 13.300 Mitarbeiter von Axalta die Tradition fort, unseren 100.000 Kunden in 130 Ländern täglich einen ständig verbesserten Service zu bieten. Wir stehen für exzellente Lacke, Anwendungssysteme und Technologien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.axalta.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @Axalta und auf LinkedIn.